Vermischtes: TelePresence, Ostern und Stille, Japan

Empfehlung 1: Vom 12. Mai bis 7. Juni in findet in Deutschland und Österreich  eine Cisco TelePresence Roadshow statt.  Infos & Anmeldung hier: http://t.cisco.de/dOhjtw

Empfehlung 2: Dieses Buch passt ganz gut zu Ostern bzw. Feiertagen generell:  “Einfach mal die Klappe halten – warum Schweigen besser ist als Reden” von Cornelia Topf. Gerade im Social Media- & Mobil-Kommunikations-Zeitalter ist es beim dauernden Schwall an Tweets, facebook-Nachrichten, SMS, Anrufen, E-Mails, Webex-Sessions, Chats etc. gar nicht so schlecht wenn es ab und zu still ist. Wobei es oft am schwierigsten fällt, selbst mal Ruhe zu geben… Probier’s aus!

Unterstützung in schweren Zeiten: Unser globabler Vice-President für das Marketing in den Ländern und Regionen, Peter Alexander (nein, kein Scherz, das ist nicht der österreichische Schlagersänger, der übrigens wie man weiss vor kurzem verstorben ist, der Mann ist Brite und heisst wirklich so), war zu Besuch beim Cisco Marketing Team in Japan und hat ihnen als Zeichen der Solidarität und Hoffnung 1000 Papier-Kraniche übergeben. Siehe Foto:

Empfehlung: Social-Media-Kanal am Cisco Blog/ 5 Quick Tipps Video

Heute ein Quick-Tipp. Bin unterwegs und etwas busy. Trotzdem ein schneller Hinweis, der das Leben glücklicher und reicher macht :-) Soll heissen: Lese-Empfehlung für den Social-Media-Kanal am Cisco Blog.
Aktuelle Story:  “5 Quick Video Interview Tipps”. Link zum Selber-Lesen: http://blogs.cisco.com/news/5-quick-video-interview-tips-beginners-start-here/

News-Feature: "Die Zeit für Video-Chats ist gekommen"

Erinnert sich noch jemand an Steve Wildstrom? Er sieht einem österreichischen Restaurant-Kritiker nicht unähnlich, war aber jahrelang einer der bekanntesten und besten IT-Journalisten in den USA: von 1994 bis zu deren Einstellung im Jahr 2009 hat er für das sehr gute Wirtschafts-Wochenmagazin  BusinessWeek geschrieben – tolle und vor allem sehr praxisnahe und leichtverständliche Analysen.

Seit kurzem schreibt er öfter mal auf “News@Cisco” . Diese Woche ist von ihm ein News-Feature mit folgendem Titel erschienen: “Video Chat’s Time Is Coming – Greater comfort with video, better hardware much improved networks, breathe new life into an old idea“. Mehr von diesem Beitrag lesen

Post-Urlaubs-Email-Inbox-Irrsinn – was kommt danach?

Ich war vorige Woche im Urlaub (war sehr nett, danke der Nachfrage – sorry, meine Wohnung bietet sich jetzt nicht mehr zum Ausräumen an) und habe am Sonntag Abend meine Mails runtergeladen und durchforstet.

Das Ergebnis der ersten Email-Durchsicht bzgl. Anzahl und Art der Nachrichten: eigentlich ein ziemlicher Wahnsinn…

Mehr von diesem Beitrag lesen

Neues aus dem Bereich "Social Media gone wrong": Beleidige nicht deine Kunden

Ein Kollege aus Düsseldorf (danke, Rüdiger!) hat einen interessanten Artikel vom Internet-Medium  “The Drum – the latest in creative marketing and media” verschickt. Titel des Berichtes: “Chrysler fires agency after staffer drops F-bomb in a Tweet”.

Was ist hier passiert?

Mehr von diesem Beitrag lesen

Big laugh: FAZ über "Schwarm-Dummheit"

Interessanter Artikel am 9.3. in der Frankfurter Allgemeine Zeitung (FAZ). Titel des Beitrages: “Es gibt auch Schwarmdummheit – Millionen Freunde sollt ihr sein: Der Mensch multipliziert sich im Netz und vereinzelt zugleich.”

Im Zuge des Web 2.0 (verwendet irgendwer den Begriff heute noch…?)  Hypes ab Mitte der Nuller-Jahre war es ja modern, über “Schwarm-Intelligenz” zu schwadronieren. Vor allem bei vielen – meist selbsternannten – “Web 2.0″-Gurus im deutschsprachigen Raum.  Ingeborg Harms von der FAZ greift diesen Begriff nun auf, um über das Gegenteil zu lästern:  die Schwarm-Dummheit.

Mehr von diesem Beitrag lesen

Alles einfacher! Videos im Unternehmen aufnehmen, abspielen, suchen und tauschen

Ich sag’s gleich: Heute geht’s um einen Cisco Produkt-Launch im Video-Bereich. Finde ihn aber sehr spannend. Es handelt sich um Lösungen mit denen man recht einfach selbst zum Video-Produzenten werden kann:

Es geht dabei um sofortige Aufnahme und Verbreitung von Videos – und vor allem um eine Suchfunktionen nach bestimmten Inhalten innerhalb von Videos. Wer schon Videos bearbeitet hat weiss, wie mühsam das sein kann. Statt stundenlangem Durchforsten von Aufnahmen zum Auffinden des richtigen Clips können Nutzer nun durch wenige Mausklicks zur richtigen Stelle wechseln – je nach Schlüsselwort, Satz oder Sprecher. Mehr von diesem Beitrag lesen

Experte von "Mashable" über Business Trends im Social Media

Im Cisco Newsroom gibt es diese Woche ein kurzes Video über “Social Media & Business Trends”. Ben Parr, “Co-editor” von Mashable, wird hier interviewt (wobei ich jetzt nicht weiss, ob “Co-Editor” für stv. Herausgeber oder stv. Chefredakteur steht..). Mashable ist ein Nachrichten-Dienst für Social und Digital Media, Tech- und Web-Kultur.

Das Video dauert nur 2min – muss man sich vielleicht 2x ansehen, weil Ben Parr doch recht schnelles Englisch spricht. Der wichtigste Punkt ist aus meiner Sicht seine Einschätzung was die Social Media Nutzung in der Zukunft betrifft. Parr erwartet, dass text-basierte Social Media Anwendungen/ Plattformen an Bedeutung verlieren werden, weil Fotos zunehmend wichtiger werden.

“Ein Foto erzählt schneller und besser worum es geht, als ein Text.” Video sieht er hier nur an zweiter Stelle, weil “ein Video mehr Zeit braucht, um es sich anzusehen.” Finde ich einen durchaus interessanten Ansatz. Wobei ich jetzt aber nicht sicher bin, warum das speziell business-spezifisch wäre – denke das gilt wohl allgemein.

Link zum Video im Cisco Newsroom: http://newsroom.cisco.com/dlls/2011/ts_021611.html?sid=BAC-NewsWire

Und bitte um Info wenn hier jemand mehr/ anderes aus dem Interview herausliest als ich!

Zahlen, Zahlen, Zahlen

Es ist nicht so einfach, globale Zahlen zu bekommen, die Social Media Plattformen und ihre Nutzung erfassen. Das hat einerseits damit zu tun, dass das Thema noch sehr jung ist, traditionelle Methoden wohl noch nicht greifen und neue – wie der Social Media Radar http://socialmediaradar.at/ von Digital Affairs – sich noch im Beta Stadium befinden und bis auf weiteres lokal oder regional begrenzt sind.

Andererseits haben viele dieser jungen Medien auch kein Interesse daran, dass wirklich transparent wird wie viele – oder wie wenige – Nutzer sie tatsaechlich haben. Zu detaillierte Rücklüsse darauf, wie relevant/ nachgefragt/ erfolgreich die jeweilige Plattform tatsächlich ist, wären vermutlich in einigen Fällen schlecht für’s Geschäft. Es soll ja durchaus Leute geben, die einen Firmenwert von 60 Milliarden US-Dollar von Facebook für etwas hoch gegriffen halten.

Mehr von diesem Beitrag lesen

Von der Virus-Grippe zum Annual Security Report

Winterzeit – Virenzeit, auch mich hatte es erwischt. Heute erster Tag wieder im Büro nach mehr als 1 Woche Virusgrippe mit ordentlich Fieber. Übrigens trotz Grippe-Impfung. Aber eine Garantie gibt es da halt leider nicht.

Das gilt leider auch für den Bereich Informations- und Kommunikationstechnologien. Aber man sollte sich vor Angriffen natürlich schützen soweit es geht. Wie notwendig das ist, hat der aktuelle “Cisco Annual Security Report” gezeigt, der vorige Woche veröffentlich wurde. Die wichtigsten Erkenntnisse des diesjährigen Sicherheits-Berichtes sind:

Mehr von diesem Beitrag lesen

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

%d Bloggern gefällt das: