Die Wolke wächst

Die Ergebnisse unseres jährlichen Cisco Global Cloud Index (2011-2016) liegen vor und sie sind wieder einmal beeindruckend. Mit dem Cloud Index beobachten wir die Entwicklung des Cloud-basierten Datenverkehrs in Rechenzentren und ziehen daraus Rückschlüsse auf die Entwicklung in den kommenden Jahren. Die neu ermittelten Zahlen belegen, welch unglaubliche Dynamik Cloud Computing in weltweiten Rechenzentren gewinnt.

Während der gesamte weltweite Datenverkehr in Rechenzentren sich bis 2016 auf 6,6 Zettabyte vervierfachen wird, wird allein das Cloud-basierte Aufkommen 4,3 Zettabyte ausmachen. Die entspricht einer Versechsfachung im Vergleich zu heute.  Momentan verursacht der Cloud Traffic schon 39 Prozent des gesamten Datenverkehrs in Rechenzentren. In vier Jahren werden es bereits 64 Prozent sein, was einer Steigerung um das anderthalbfache entspricht. Fast zwei Drittel des gesamten Datenverkehrs in Rechenzentren werden dann in der Cloud verursacht.

Eine Datenmenge von 6,6 Zettabyte zu veranschaulichen ist nicht einfach aber hier ein Versuch: Sie entspricht sieben Billionen Stunden High-Definition-Video-Streaming. Auf die heutige Weltbevölkerung umgerechnet wären das pro Erdenbürger, vom Säugling bis zum Greis, 1.000 Stunden HD-Videokonsum. Oder der Download von jeweils über 250.000 Songs – durch jeden einzelnen von 7 Milliarden hypothetischen Nutzern wohlgemerkt.

So nimmt der Cloud Traffic in den kommenden Jahren durch ständig neue Angebote zu. Hinzu kommt die steigende Nachfrage nach dem Zugriff auf persönliche oder geschäftliche Daten überall, jederzeit und über jedes beliebige Gerät. Jedoch ist nicht nur der Anwender in erster Linie für den Anstieg des Volumens verantwortlich. Den größten Anteil verursachen die Rechenzentren mit im Hintergrund ablaufenden Cloud-Computing-Prozessen – bis 2016 werden 76 Prozent des Traffics innerhalb der Data Center entstehen und hauptsächlich durch Storage sowie Produktions- und Entwicklungsdaten erzeugt. Nur für 17 Prozent zeichnen die weltweiten Internet-User durch ihren Zugriff auf die verschiedenen Cloud-Dienste verantwortlich.

Für mehr Informationen zu unserem Global Cloud Index empfehle ich Ihnen folgendes Video:

About these ads

Über Patrick Schmidt
Director Sales, DC/Virtualization Cisco Central Europe Motorcycle Enthusiast + proud father of 3 kids. I'm responsible for the Sales of Cisco's Data Center related products and solutions in Central Europe. This contains our Nexus products as well as all UCS computing solutions.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

%d Bloggern gefällt das: