Gigantischer Anstieg des Internet-Datenverkehrs

Ist Ihr Auto schon im Netz? Oder gar der Kühlschrank mit dem Internet verbunden? Ihr Mobiltelefon ist es ganz sicher, und bei Ihnen zu Hause funkt bestimmt auch ein WLAN-Router, oder? Da ist es nicht verwunderlich, dass der globale Datenverkehr massiv ansteigt, wie unser  Cisco Visual Networking Index (VNI) eindrucksvoll belegt. Neuere Entwicklungen wie beispielsweise die zunehmende Zahl der mit dem Internet verbundener Fernseher (Smart TVs) beschleunigen diesen Trend zusätzlich und führen zwangsläufig dazu, dass das Volumen der weltweit umherschwirrenden Datenpakete rasant ansteigt.

Alleine in Deutschland wird der mobile Datenverkehr zwischen den Jahren 2011 und 2016 um das 21fache ansteigen. Damit wächst die mobile Datennutzung dreimal so schnell wie der Traffic über feste Leitungen, was auch damit zu tun hat, dass jeder Einwohner in Deutschland statt heute drei im Jahr 2016 mindestens fünf internetfähige Geräte im Einsatz haben wird. Unseren Berechnungen zufolge wird dann jeder deutsche Nutzer monatlich 73 Gigabyte an Daten über IP-Netze übertragen.

International betrachtet wird sich bis 2016 die Zahl der an das Internet angebundenen Geräte auf fast 19 Milliarden verdoppeln und der IP-Datenverkehr 150 Petabyte pro Sekunde betragen. Das ist in etwa vergleichbar mit 278 Millionen Internetnutzern, die gleichzeitig einen HD-Film bei einer mittleren Geschwindigkeit von 1,2 Mbit/s streamen. Auf das Jahr gerechnet ergeben sich da gigantische Summen: Auf 1,3 Zettabyte (1 Billion Gigabyte, bzw. eine Eins mit 21 Nullen) schätzen wir den globalen Datenverkehr im Jahr 2016, was einer Vervierfachung gegenüber dem Jahr 2011 entspricht. Über welche Relationen wir hier sprechen, zeigt sehr anschaulich das nachfolgende Video:

Aber nicht nur die ständig wachsende Zahl der mit dem Netz verbundenen Endgeräte trägt zum massiven Wachstum bei. Selbstverständlich eröffnet auch die fortschreitende Verbreitung von schnelleren Breitbandverbindungen den Verbrauchern Möglichkeiten, die sie vorher nicht hatten und nun immer stärker nutzen. Beispielsweise wenn es darum geht, Videos in HD-Qualität zu genießen oder ihren TV-Konsum teilweise bis ganz auf IP zu verlagern.

Wenn Sie mehr über das Thema wissen möchten, empfehle ich Ihnen ein Video, in dem sich meine US-Kollegen aus dem VNI-Team zu den aktuellen Zahlen austauschen:

Wie sind Ihre Erfahrungen im Bereich ansteigender Datennutzung? Decken sich Ihre persönlichen Erkenntnisse in Ihrem Unternehmen mit den Prognosen von Cisco? Diskutieren Sie mit uns und der Community. Wir freuen uns über den Austausch mit Ihnen.

About these ads

Über Carlo Wolf
Ich bin Geschäftsführer von Cisco in Deutschland.

3 Responses to Gigantischer Anstieg des Internet-Datenverkehrs

  1. Pingback: Neuer Videocodec H.265/HEVC gerüstet für Ultra High Defintion ← videoheads

  2. Pingback: Ethernet der Zukunft « Cisco Blog – Deutschland, Österreich, Schweiz

  3. Pingback: Die Zukunft heißt IPv6 « Cisco Blog – Deutschland, Österreich, Schweiz

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

%d Bloggern gefällt das: