Collaboration in Zeiten des Social Web

Die Frage “Wie können Social Media sinnvoll in Unternehmen genutzt werden?” wird immer lauter gestellt. Gerade junge Mitarbeiter wollen – so der Cisco Connected World Technology Report 2011 – die Vorteile des Social Web produktiv im Alltag nutzen. Gleichzeitig konstatiert der Cisco Security Report 2011 neue, durch Social Media und Mobile Geräte verursachte Anforderungen an die IT-Sicherheit. Unternehmen müssen hier tragfähige Strategien für BYOD (Bring-your-own-device) entwickeln und Collaboration Plattformen bereitstellen, die die Chancen des Social Web ausschöpfen.

Erfreulicherweise zeigt das Top Management auch in Deutschland ein wachsendes Commitment bezüglich Social Media. Dennoch stehen die strategischen Governance-Prozesse bei vielen Unternehmen noch immer am Anfang und die erforderlichen Investitionen werden durch berechtigte Sicherheitsbedenken hinsichtlich der öffentlichen Social Networks gebremst.

Einen Ausweg weisen neue unternehmensspezifisch anpassbare Plattformen, die verschiedenste Social Media Techniken für die Kommunikation und Kollaboration im Unternehmen aber auch mit externen Bezugsgruppen integrieren. Auch Cisco bietet mit Cisco Quad  eine solche Web 2.0-basierte Collaboration-Plattform, die alle Besucher der  Cisco Expo 2012 vor, während und nach dem Event mit den erwarteten 3.000 anderen Teilnehmern nutzen und testen können.

Aber was genau ist “Quad” eigentlich? Das folgende Video mit den Entwicklern Raghurama Bhat und Ashish Chirputkar gibt einen kurzen Einblick in Cisco Quad.

Mit Cisco Quad können Unternehmen auf der Grundlage von Social Media Techniken sämtliche Informationsquellen und Wissensressourcen unter einer gemeinsamen Oberfläche bündeln. Es geht nicht nur um die Integration bestehender Archieve sondern vor allem um die Einbindung der Mitarbeiter oder auch externer Partner. Denn ihr Know-How, ihre tagesgeschäftliche Erfahrung und ihre Ideen sind die zentrale Ressource jeder Organisation. Durch eine direkte Integration in eine firmeneigene Collaboration-Plattform wie Quad wird dies möglich. Sobald man beispielsweise in Quad einen Kollegen mit potenziell hilfreichem Wissen im mit Tags versehenen Firmendirectory gefunden hat, kann man seine Beiträge lesen oder kommentieren, via Mausklick sofort auch einen Voice- oder Video-Call initiieren oder eine virtuelle Arbeitsgruppe aufbauen.

Cisco Quad macht also jedem Mitarbeiter Wissen verfügbar, das außerhalb seines direkten Umfelds liegt und früher nicht für ihn erreichbar war. Wichtig am Quad-Konzept ist, dass die Software dabei keinerlei festgelegte Prozesse oder Methoden vorgibt, sondern eine rein problemorientierte Zusammenarbeit fördert – was besonders typisch ist für kurzlebige virtuelle Micro-Teams, wie sie in dynamisch operierenden Unternehmen in einem sich immer schneller verändernden Unternehmensumfeld an der Tagesordnung sind.

Offene Standards als Basistechnologie

Aus technologischer Sicht handelt es sich bei Quad um eine Integrationslösung mit einem ungemein breit gefassten Spektrum an offenen Standards – allen voran die Content Management Interoperability Services CMIS des Industriekonsortiums OASIS (Organization for the Advancement of Structured Information Standards).

Um Inhalte in sozialen Netzwerken aufzuspüren, bedient sich Quad der Opensocial API, die im Wesentlichen aus den drei Kernkomponenten Data, People und Activities besteht: Während die Data-Komponente Informationen zu einer Person liefert, veranschaulicht People den so genannten sozialen Graphen dieser Person – eine Sicht auf das Beziehungsgeflecht des Netzwerks mit der betreffenden Person im Zentrum. Activities ist zuständig für die (textbasierte) Kommunikation mit anderen Personen. Cisco Quad kam im Frühjahr 2010 zunächst auf den nordamerikanischen Markt und absolvierte dort mehrere großangelegte Feldtests, unter anderem auch bei Cisco intern.

Cisco Quad – Exklusiv für Cisco Expo Besucher

Schon jetzt stellen wir exklusiv allen Expo-Besuchern diese Enterprise Collaboration-Plattform zur Verfügung. Damit können Sie bereits heute an der Veranstaltung teilnehmen – live und von zu Hause aus.

Die Cisco Expo Quad Plattform - exklusiv für alle Besucher der Cisco Expo
Hier finden Sie nicht nur Informationen rund um die Ausstellung, Vorträge und Workshops, sondern können bereits heute in den Dialog mit sämtlichen Cisco Expo-Besuchern, Referenten sowie ausgewählten Partnern treten. Wir laden Sie ein, die Cisco Expo 2012 auch auf Cisco Quad zu erleben und schon heute mit uns zu diskutieren. Einen persönlichen Account haben alle bisher registrierten Expo-Besucher bereits erhalten. Nach der Vervollständigung Ihres Profils treten Sie ganz einfach den gewünschten Communities bei, um über die für Sie relevanten Themen informiert zu werden. Näheres zur Bedienung finden Sie auch auf den Quad HELP-Seiten.

Außer per Web-Browser können Sie sich auch auf Ihrem Apple iPhone/iPad mit der Cisco Quad App einloggen. Und bitte bringen Sie Ihr Smartphone oder Tablet mit zur Cisco Expo 2012 – so bleiben Sie auch während des Events mit den Communities vernetzt, um sich persönlich verabreden oder bei Fragen schnell austauschen zu können. Jetzt wünschen wir Ihnen viel Spaß mit Cisco Quad und freuen uns über Ihre Postings, Beiträge, Fragen, Meinung und Anregungen.

About these ads

2 Responses to Collaboration in Zeiten des Social Web

  1. Pingback: Michael Ganser zu den Top-Trends der Branche « Cisco Blog – Deutschland, Österreich, Schweiz

  2. Pingback: “Freedom of Choice” – Vernetzung aller Orten « Cisco Blog – Deutschland, Österreich, Schweiz

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

%d Bloggern gefällt das: